Hallo, Besucher der Thread wurde 1,6k aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von Sven am

Nasspökeln

  • Nasspökeln


    Zum Pökeln wird das Fleisch in eine Salzlake eingelegt. Das Wasser diffundiert ebenfalls durch Osmose so lange aus den Fleischzellen in die Lake, bis die Salzkonzentration im Fleisch der Konzentration der Lake entspricht. Die Verfahrensdauer ist mit etwa vier Wochen kürzer als beim Trockenpökeln, erreicht aber eine geringere Haltbarkeit, weil weniger Zellflüssigkeit austritt. Aus demselben Grund bleibt das Fleisch bei diesem Verfahren saftiger.

    -Man muss was tun -denn wenn man nichts tut passiert auch nichts-